Agentur für Arbeit Schwandorf

Sitz: Schwandorf

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Schwandorf hilft die Einstiegschancen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt durch den Erwerb eines Berufs- bzw. Studienabschlusses zu verbessern sowie Studien- und Ausbildungsabbrüche zu vermeiden. 

Dazu bieten wir berufsorientierende Veranstaltungen, Sprechzeiten, Erst- und Folgeberatungen an allen Schulformen sowie den Berufs- und Hochschulen an.

Natürlich bieten wir auch selbst vielfältige Ausbildungsberufe an!

Kontaktiere uns. Wir freuen uns auf dich!

AOK Bayern - Die Gesundheitskasse Direktion Amberg

Sitz: Amberg

In Deutschlands größter Gesundheitsbewegung steht der Mensch im Mittelpunkt.

Wir versichern über vier Millionen Menschen in Bayern. Diese große Gemeinschaft garantiert höchste Sicherheit – von der Kindheit bis ins Alter. Mit einem Marktanteil von über 41 % gestaltet die AOK Bayern das Gesundheitswesen im Freistaat mit. Um Ihre Gesundheit kümmern wir uns systematisch und konsequent, nicht erst im Krankheitsfall. Für diese Unternehmensphilosophie stehen wir mit unserem Namen.

Barmherzige Brüder Reichenbach, gemeinnützige Behindertenhilfe GmbH

Sitz: Reichenbach

Wir sind eine Einrichtung für Menschen mit Behinderungen und bieten an unseren Fachschulen in Reichenbach und Tegernheim (Regensburg) eine Ausbildung zur/zum Heilerziehungspfleger:in an.

Der Beruf eignet sich für alle, die Interesse an einer Ausbildung im sozialen Bereich haben und auf der Suche nach einer sinnvollen und abwechslungsreichen beruflichen Zukunft sind.

Bundeswehr – Karriereberatung

Sitz: Weiden in der Oberpfalz

Die Bundeswehr ist eine ganz besondere Großorganisation.

Mehr als 260.000 Menschen – Frauen und Männer in Uniform und in Zivil – gehören ihr an. Gemeinsam erfüllen sie im In- und Ausland oftmals gefährliche Aufgaben. Das tun sie stets im Auftrag der Politik. Alle Angehörigen der Bundeswehr bekennen deshalb selbstbewusst: „Wir. Dienen. Deutschland.“

Hauptzollamt Regensburg

Sitz: Regensburg

Der Zoll von heute steht schon lange nicht mehr nur an den Grenzen, sondern sorgt für die reibungslose Abfertigung des globalen Warenverkehrs (Zollämter), ist die größte Einnahmeverwaltung des Bundes (Erhebung z.B.: der Mineralöl-, Kfz-, Kaffee-, Bier-, Branntwein- und Stromsteuer) und sorgt für Sicherheit (Bekämpfung des Drogen-, Waffen- und Zigarettenschmuggels).

Außerdem ist der Zoll zuständig für die Bekämpfung der Illegalen Beschäftigung und der Schwarzarbeit und geht gegen die Marken - und Produktpiraterie vor.

Zusätzlich geht der Zoll gegen den illegalen Handel von geschützen Tieren und Pflanzen vor und sorgt für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger (Stichwort: gefälschte Arzneimittel, gefährliches Spielzeug, verbotene Feuerwerkskörper).

Die Zollfhndung bekämpft die organisierte Kriminalität (Terrorismusfianzierung, Geldwäsche, Drogen- und Waffenkriminalität).

Der Zoll: vielseitig, interessant und modern

medbo KU

Sitz: Regensburg

Wir sind 3.500 Expert:innen aus 50 Nationen und haben eines gemeinsam: Die Faszination für das menschliche Gehirn.
Als Gesundheitsunternehmen konzentrieren wir uns auf die Fachgebiete Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Neurologie,
Neuroradiologie, Neurologische Rehabilitation sowie Forensik.
An sechs Standorten in der Oberpfalz betreiben wir Kliniken, Zentren, Pflegeheime, ein hauseigenes Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) sowie die medbo Pflegeschulen.
Damit ist die medbo eine der größten Gesundheitsversorger:innen der Region.

Sparkasse im Landkreis Schwandorf

Sitz: Schwandorf

Du stehst gern in Kontakt mit Menschen, möchtest erfolgreich in Dein Berufsleben starten - und das direkt vor Ort?

Dann komm zu uns!

Dein Nutzen:

  • Kurze Wege zur Arbeit
  • Überdurchschnittliches Einkommen
  • Kenntnisse, die Dich im Leben weiter bringen
  • Top Karrierechancen nach Ausbildung und Studium
  • Eigenes iPad für die dienstliche und private Nutzung

 

 

Sprachenzentrum Oberpfalz

Sitz: Weiden

Das Sprachenzentrum Oberpfalz besteht aus der Staatl. Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe sowie der  Staatl. Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen.

An der Berufsfachschule werden Abiturienten in ein bzw. zwei Jahren und mittelgereifte Schüler in zwei bzw. drei Jahren zum/r Staatl. geprüft. Fremdsprachenkorrespondenten/in bzw.  zum/r Staatl. geprüft. Euro-Korrespondenten/in ausgebildet. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, das Abitur zu erwerben. Wenn die Voraussetzungen vorliegen, kann eine Förderung nach dem BAföG beantragt werden.

Das regulär 3-jährige Studium zum/r Staatl. geprüften Übersetzer/in und Dolmetscher/in mit Bachelor Professional in Übersetzen und Dolmetschen an der Fachakademie kann von Abiturienten und Absolventen der Berufsfachschule absolviert werden. Der Freistaat Bayern fördert das Studium an der Fachakademie, indem jeder erfolgreiche Absolvent eine Prämie in Höhe von derzeit 2.000 Euro erhält. Wem das noch nicht reicht, der absolviert direkt im Anschluss ein einjähriges Masterstudium im englischsprachigen Ausland. An der Fachakademie besteht die Möglichkeit der Förderung nach dem AFBG bzw. BAföG.  

Neben den verschiedenen Berufsabschlüssen können am Sprachenzentrum Oberpfalz auch diverse internationale Sprachzertifikate (Cambridge, DELE, DELF, Tschechischzertifikate der Karls-Universität) erworben werden. 

Stadt Schwandorf

Sitz: Schwandorf

Schwandorf - eine lebendige Stadt – mit vielen Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung, zum Erholen, Bummeln und Genießen.

Wer darüber hinaus in Schwandorf arbeiten und die Stadt mitgestalten möchte, für den bietet die Stadt Schwandorf als Arbeitgeberin von rund 300 Mitarbeiter*innen eine Vielzahl von interessanten Berufen.

Die Stadtverwaltung ist der größte Dienstleister der Stadt Schwandorf. 
Ihre Aufgabe ist es, für ca. 29 000 Schwandorfer Bürgerinnen und Bürger eine große Zahl von verschiedensten Dienstleistungen zu erbringen.

Das Bauamt baut und erhält Schulen oder erteilt Baugenehmigungen. Die Kämmerei sorgt für die Finanzierung der Vorhaben. Im Ordnungsamt werden die Bürgerinnen und Bürger beim Rentenantrag unterstützt, Trauungen, Geburten und Sterbefälle werden beurkundet, Ausweise ausgestellt und verkehrsrechtliche Anordnungen getroffen.
Die Baubetriebsabteilung pflegt Grünanlagen und Kinderspielplätze, außerdem übernimmt sie den Winterdienst und unterhält alle Gemeindestraßen.
Die Stadtbibliothek bietet allen Bürgerinnen und Bürgern ein breites Angebot an verschiedensten Medien, von Büchern über CDs bis hin zu Lernprogrammen und E-Books.
Zur Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser und Fernwärme baut und unterhält die Städtische Wasser- und Fernwärmeversorgung ein ausgedehntes Rohrsytem.
Mit dem Erlebnisbad Schwandorf bietet die Stadtverwaltung Wasserspaß und Erholung auf 42.000m². 

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt unserer vielseitigen Aufgaben.
Um diese Aufgabenfülle zu bewältigen, braucht die Stadtverwaltung leistungsfähige, lernbereite und motivierte Beschäftigte, die mit den immer knapper werdenden Mitteln effizient umgehen und dem Bürger aufgeschlossen und freundlich gegenüber stehen.

Dabei setzt die Stadt Schwandorf auch auf bedarfsgerechte Ausbildung.

Wer also abwechslungsreiche und interessante Tätigkeiten sucht, aber auf einen sicheren und ortsfesten Job nicht verzichten möchte, ist bei der Stadtverwaltung Schwandorf genau richtig.

Zweckverband Müllverwertung Schwandorf

Sitz: Schwandorf

Bereits 1979 entschlossen sich 15 Gebietskörperschaften, einen gemeinsamen Zweckverband zur Beseitigung des Restmülls zu gründen und hierfür ein Müllkraftwerk sowie ein Ferntransportsystem zu errichten: es entstand damals der „Zweckverband Müllkraftwerk Schwandorf”.

Die Gründe für diese Entscheidung waren der Wunsch nach einer zukunftsorientierten, umweltschonenden und gleichzeitig wirtschaftlichen Erfüllung der gesetzlichen Abfallbeseitigungspflicht sowie die Absicht, die dadurch im Müllkraftwerk erzeugte Energie möglichst effizient zu nutzen. Das Entsorgungsgebiet des Zweckverbandes Müllverwertung Schwandorf (ZMS) umfasst heute mit 17 Verbandsmitgliedern rund ein Fünftel der Fläche Bayerns. Durch das Müllkraftwerk Schwandorf werden aktuell rund 1.89 Millionen Bürgerinnen und Bürger von Restmüll entsorgt. ZMS betreibt in seinem Verbandsgebiet neun Müllumladestationen; hier wird der Müll auf ein Viertel seines ursprünglichen Volumens verdichtet und umweltfreundlich per Bahntransport zum Müllkraftwerk nach Schwandorf gebracht. In Zeiten immer knapper werdender Rohstoffe leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Schutz der natürlichen Ressourcen. Die bei der thermischen Behandlung des Abfalls im Müllkraftwerk Schwandorf im Jahr 2020 freiwerdende Energie substituiert rund 141 Millionen Liter Heizöl. Umweltschutz wird bei ZMS „groß“ geschrieben: unsere hochmoderne Rauchgasreinigungsanlage sorgt dafür, dass die vorgeschriebenen Grenzwerte nicht nur eingehalten, sondern um ein Vielfaches unterschritten werden.

ZMS versteht sich als Dienstleister für unsere Verbandsmitglieder, aber insbesondere auch für alle Bürgerinnen und Bürger im Verbandsgebiet. Auch im Bereich der Energieversorgung liegt uns die Kundenzufriedenheit besonders am Herzen. Wir wollen die ohnehin sehr strengen Vorgaben beim Betrieb unserer Verbandseinrichtungen nicht nur einhalten, sondern frühestmöglich stets am technisch Machbaren ausrichten. Die Vermeidung und Minimierung von Umweltbelastungen, Verletzungen und Erkrankungen durch die Umsetzung von konkreten Maßnahmen, aber auch Umweltbildung und absolute Transparenz bei all unserem noch so komplexen Handeln sind uns oberstes Gebot.

Das Bewusstsein, unsere Aufgaben schon sehr gut zu erledigen, ist uns gleichzeitig Ansporn, immer besser werden zu wollen. Bei aller Technik sind der einzelne Mitarbeiter und die einzelne Mitarbeiterin von entscheidender Bedeutung. Unsere wertvollste Ressource ist der Mensch, sein Know-how, sein Sachverstand, seine Kreativität und seine Innovationskraft.

Großes Augenmerk legt ZMS auf den Bereich der Ausbildung. 25 Auszubildende werden derzeit zu Elektronikern für Betriebstechnik, Industriemechanikern und zur Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet. Jedes Jahr stellt der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf  Auszubildende für die oben genannten Ausbildungsberufe ein. Die Bewerbungsfrist für die Ausbildungsberufe zum Ausbildungsbeginn 01.September 2021 ist bereits abgelaufen und das Auswahlverfahren abgeschlossen. Interessenten für den Ausbildungsbeginn 01. September 2022  können sich mit Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und dem Jahreszeugnis 2021 bis spätestens 31. Oktober 2021 bewerben. Für interessierte Schülerinnen und Schüler besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit, bei ZMS ein Praktikum zu absolvieren.

Hierbei handelt es sich in der Regel um ein mehrtägiges Praktikum in der Elektrolehrwerkstatt des Müllkraftwerkes. Alle Informationen hierzu gibt es auch auf unserer Homepage

unter „www.z-m-s.de“.